[ad_1]

&#13
&#13

Wer exklusive Düfte liebt, kommt am Namen Aerin nicht vorbei. Die Marke – eine Tochterfirma von Estée Lauder – begeistert mich als riesiger Parfum-Lover bereits seit Jahren. Der neueste Duft im Sortiment trägt den Namen Cedar Violet und verströmt solch himmlische Aromen, dass ich ihn euch einfacher genauer vorstellen muss.

Cedar Violet von Aerin » Meinungen & Duftbeschreibung

Das Parfum im Detail

Ein Spaziergang an der Grenze zu einem dichten Wald, während neben mir wilde Blumen auf der Wiese blühen – dieses Bild taucht vor meinem inneren Auge auf, wenn mit der Duft von Cedar Violet in die Nase steigt. Das Parfum ist eine gelungene Mischung aus frischen Blütenaromen und holzig-warmen Noten. Inspiriert wurde Cedar Violet von einem Herbsttag in den Adirondack Mountains, einem Gebirge im Bundesstaat New York. Ein Blick auf Bilder dieser Landschaft zeigt sofort, dass ich mit der Vorstellung in meiner Fantasie goldrichtig lag.

Kopfnote: Veilchenblatt und Maiglöckchen

Herznote: Jasmin und gelbe Gardenie

Basisnote: Amber, Virginiazeder und australisches Sandelholz

Cedar Violet von Aerin » Meinungen & Duftbeschreibung

Darum ist Cedar Violet von Aerin ein absolutes Dufthighlight

Veilchen in einem Parfum sind eine Take note, die bei weitem nicht jeder mag. In der neuen Kreation von Aerin treten sie jedoch aufregend anders auf und werden wunderbar von den weiteren Duftnoten ergänzt. Das gesamte Dufterlebnis ist frisch, leicht zurückhaltend und sehr ausbalanciert. Durch das Zedernholz kommen maskuline Töne hinzu, die Cedar Violet noch spannender für mich machen. Es muss ja nicht immer ein süsses, rein feminines Parfum sein, dass bei uns auf die Haut kommt. Der Flakon ist wie von Aerin gewohnt classy und minimalistisch. Die Blicke auf sich zieht der Verschluss aus Gold und einem schönen Grünton. Von mir eine absolute Kaufempfehlung!

Happy Working day

Vanessa

&#13
&#13
&#13
&#13

[ad_2]

Resource backlink